top of page

Keine Wartezeit bei der Wartung

Man kennt das: Eigentlich läuft alles ganz gut. Im ERP-System besteht ein hervorragend gepflegter Artikelstamm, die Bestände im Lager werden kontinuierlich aktualisiert und die Routen für den technischen Außendienst sind perfekt optimiert. Und doch gibt es immer wieder Probleme, weil dringend benötigte Ersatzteile gerade nicht im Kofferraum des Service-Technikers sind, sondern im Zentrallager, mehrere hundert Kilometer vom Einsatzort entfernt. Der mobile Mitarbeiter hat aber keinen Zugriff auf die zentrale IT.


Seit gut zwei Jahrzehnten kämpfen Unternehmen damit, die Datenlage unterwegs genauso aktuell zu halten wie den Datenbestand in der Zentrale. Mehr noch: Wenn der technische Mitarbeiter Nachlieferungen anfordert, müssen sie im Lagerverwaltungssystem genau so verarbeitet werden als kämen sie direkt aus der ERP-Software. Es geht also darum, gleich mehrere IT-Welten miteinander zu verknüpfen: hier die mobile Bestellanforderung, dort die Vertriebssoftware, die zentrale Fakturierung und natürlich die dezentrale Logistik-Lösung an den verschiedenen Auslieferungslagern.


In unserem konkreten Fall haben wir mit dem actesy-Framework eine Cloud-Lösung für Service-Mitarbeiter an die zentrale IT und das Lagerverwaltungssystem angebunden. Als Lösung nutzten wir dabei die Salesforce Service Cloud, eine cloud-basierte Komplettlösung für den mobilen Techniker-Einsatz. Aber gleichzeitig galt es sicherzustellen, dass sowohl des bestandsführende ERP-System als auch das Lagerverwaltungssystem mit den Service-Requests und den Ersatzteilbestellungen a jour blieb.


Anforderungen wie diese sind typisch für actesy-Projekte. Unser Lösungsvorschlag sieht eine gemeinsame Datenbasis aller drei IT-Welten in der actesy-Datenbank vor. Danach ordert der technische Mitarbeiter vor Ort die benötigten Ersatzteile, die über das ERP-System gebucht und im Lagerverwaltungssystem reserviert werden.


Sind die Ersatzteile verfügbar und für eine Route vorgesehen, erhalten die Außendienstmitarbeiter über die Salesforce Service Cloud einen erweiterten Service Request, der Einsatzort, Einsatzzeit und die zu leistenden Wartungsarbeiten beinhaltet. Dabei können Benachrichtigungen sowohl per Mail als auch per Telefon erfolgen oder über den Unternehmens-Chat. Und natürlich wird ein entsprechender Buchungs- und Fakturierungsvorgang im ERP-System angestoßen.

Im Ergebnis haben wir eine voll-integrierte Lösung aus drei IT-Welten geschaffen, die einen durchgehenden Service-Prozess vom technischen Mitarbeiter vor Ort über das Lager wieder zurück zum Servicemitarbeiter umfasst.

Und welches Integrationsprojekt dürfen wir für Sie lösen?

Mit dem Actesy-Framework sind wir nicht nur in der Lage, automatische Schnittstellen zur Datenübernahme aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen – wir können auch auf dieser Basis neue Business Logik ergänzen. So integrieren Sie unterschiedlichste Datenquellen zu einer neuen Business-Lösung – zum Beispiel im eCommerce oder bei hybriden Infrastrukturen aus Cloud- und On-Premises-Lösungen.

Unser Versprechen lautet: Wir sichern Ihre Investitionen, weil wir schnell, flexibel und innovativ sind. Skeptisch? Dann testen Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter info@actesy.com

Wir sehen uns in Ihrem Digitalprojekt!

Comentarios


bottom of page