top of page

actesy, Startup mit über 30 Jahren IT-Migrationserfahrung

«Die Mission ERP» ist nahezu abgeschlossen. Dabei ging es doch darum, dass Abteilungen nicht mehr abgeteilt und Zuständige nicht «ständig zu» sind – mit Arbeit natürlich. ERP-Software hat alle Unternehmensteile entlang dem Wertefluss im Unternehmen integriert. Das war eine Riesenleistung, die für Anwender enorme Effektivitätssprünge bewirkt hat. Aber Industrie 4.0 zum Beispiel verlangt, dass wir den Wertefluss noch besser mit dem Warenfluss verbinden. Das ist die Chance, die uns das Internet of Things eröffnet. ERP plus IoT ergibt Industrie 4.0.


Die Herausforderungen, die sich mit dem digitalen Wandel ergeben – und Industrie 4.0 ist nur die Umsetzung der Digitalisierung im Fertigungsbereich – liegen darin, dass agile Unternehmen entstehen, die sich individuell auf veränderte Kundenwünsche einstellen. Das ist ein ganz anderes Geschäftsmodell, das neue Herausforderungen im Zusammenspiel von Software stellt.


Bei der Entwicklung neuer Apps und in der Anwendungsintegration sind viele mittelständische ERP-Anbieter überfordert. ERP ist die Super League der Unternehmenssoftware. Aber Industrie 4.0 und andere Auswirkungen des digitalen Wandels sind die Champions League.


Deshalb haben wir actesy gegründet, das sich dem Ziel verschrieben hat: «connecting digital worlds». Denn praktisch alle ERP-Systeme, die man heute evaluieren kann, sind von ihrer Herkunft her monolithisch, das heisst: Sie sind einmal als komplexer, in sich geschlossener Software-Tower entwickelt worden. Viele von diesen Angeboten sind inzwischen in der dritten Generation und folgen modernen Architekturen. Aber im Prinzip sind diese Anwendungen immer noch riesige Gebilde aus miteinander verknüpfter Business Logik, die sich nur schwer modifizieren lässt. Das ist das Gegenteil von Agilität.


actesy will die Anwender aus der Abhängigkeit von einem einzigen ERP-Anbieter befreien, weil sie künftig wie in einer Mall die beste App für Finance hier und die beste Lösung für die Fertigungssteuerung dort erwerben und miteinander als Cloud Services verknüpfen können. Mit actesy erfinden wir nicht die Lösungen neu, sondern die Integration. Deshalb: «connecting digital worlds».


Wir haben bei actesy ein Framework entwickelt, mit dem wir einerseits über leistungsfähige Tools eigene Apps, also eigene Business Logik entwickeln können.


Andererseits sind wir aber auch in der Lage, aus den bestehenden Datenbanken, die den installierten Unternehmenslösungen zugrunde liegen, die Daten zu extrahieren, die wir für neue Anwendungen benötigen, um sie mit neuen Apps zu verknüpfen. Und drittens sind wir in der Lage, mit dem actesy Framework hybride Anwendungsarchitekturen zu schaffen, die es einerseits unterschiedlichen Anwendungen ermöglicht, mit einer gemeinsamen Datenbasis zu arbeiten, und andererseits auch die Wahl lassen zwischen Anwendungen die vor Ort, also On-Premises, laufen, oder in der Cloud oder mobil.

So kann man sukzessive bestehende Anwendungsteile austauschen – beispielsweise die Finanzlösung des Anbieters S durch die Finanzsoftware des Anbieters G – oder umgekehrt. actesy hat inzwischen mehr als 100 Konnektoren geschrieben, mit denen der Austausch von Daten und Anwendungsschritten möglich ist. So können wir heute beispielsweise Salesforce integrieren oder SAP. Und trotzdem werden alle Anwendungsteile durch eine Workflow-Engine prozessorientiert harmonisiert.

actesy zielt nicht auf den ERP-Markt, sondern auf alle komplexen Softwarestrukturen, die einen Befreiungsschlag brauchen, wenn sie fit für den digitalen Wandel sein sollen. Das gilt für Bankensysteme ebenso wir für Fertigungssoftware. Wir haben Anfragen aus praktisch allen Branchen – vor allem aber aus dem Bereich Automotive, Finance, Banking und Handel.

So wie AirBnB über keine Wohnungen verfügt, Uber über keine eigenen Autos, so wird der actesy Marketplace nicht unbedingt eine eigene Software-Entwicklung betreiben, sondern die Services von Dritten integrieren und anbieten. actesy ist eine Plattform für den digitalen Wandel und für die Migration in die digitale Zukunft.

actesy verfügt über 30 Jahre IT-Migrationshintergrund – das sollten Sie nutzen. Wir sehen uns in Ihrem Digitalprojekt.

Peter Imthurn

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte auf info@actesy.com

Commenti


bottom of page